T-Shirts von Cocaine Cowboys, Kulturgut aus Berlin.

In der Musikindustrie ist es längst eine gängige Methode, um auf sich aufmerksam zu machen: Eine gute Story rund um einen unbekannten Star zu erfinden. In der Modebranche ist das neu, aber nicht weniger effektiv.

Dies ist die Story: The Cocaine Cowboys ist ein Projekt des Mali Kartells der drei Brüder Ricardo Dángelo aus Medellin, Kolumbien. Es ist das Jahr 1983 und das Thema Nummer 1 ist Kokain. Der erste waschechte Cocaine Cowboy war Pablo Escobar, der wohl bekannteste Drogenbaron aller Zeiten. Er machte Millionen und räumte alle aus dem Weg, die ihm in die Quere kamen. Davon inspiriert, gründeten die drei Brüder The Cocaine Cowboys und machten sich auf den Weg, von Medellin aus die Welt zu erobern.

Eine aufregende Geschichte, jedoch reine Fiktion. Die Marke Cocaine Cowboys ist 100% drogenfrei (aber mit grossem Suchtfaktor) und es gibt sie in Wirklichkeit erst seit gut einem Jahr. Gegründet wurde das Label von drei Berliner Jungs: Nicholas Gräbert, Dominik Burda und Nino Albers. Aber tatsächlich hat Kolumbien etwas mit Cocaine Cowboys zu tun. Die Idee T-Shirts zu kreieren, hatten die drei Freunde in einem Urlaub in Kolumbien.

Und die Geschichte geht auf, das grossartige Marketing funktioniert: Provokation pur!  Junge deutsche Stars wie Tokio Hotel und die Ochsenknecht Brüder sind ganz verrückt nach den Sachen von Cocaine Cowboys.

Das Label bringt urbanen Lifestyle rüber, der für Berlin steht, wie für keine andere Stadt. Wer jemals in Berlin war, versteht, was damit gemeint ist: Auf den Shirts ein grinsender Totenkopf mit Cowboyhut und etwas zu rauchen zwischen den Zähnen,  knallige Farben, auffällige Schriftzüge. Die Kollektion beinhalten Shirts, Caps, Bandanas, Portemonnaies und – sehr kultig – Pokerkarten. Die Sachen von Cocaine Cowboys sind nichts für graue Mäuse. Sie sind kreativ und ein bisschen verrückt – ein wenig wie Berlin selbst.

[nggallery id=7]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: