Freundschaft ist…

„Freundschaft ist eine Seele in zwei Körpern.“ Aristoteles

Wann habt ihr euren Freunden das letzte Mal Danke gesagt? Ich tue es hier und jetzt. Ich will mich bedanken mich für den Spass, den wir zusammen haben. Für die ehrlichen Worte, die mich immer wieder klar sehen lassen. Dafür, dass sie da sind, wenn ich sie brauche. Einfach dafür, dass sie meine Freunde sind.

In Zeiten der sozialen Netzwerke sind wir mit hunderten von Menschen verknüpft. Facebook und Co. ermöglichen uns, den Kontakt zu Bekanntschaften auf aller Welt aufrecht zu erhalten. Viele haben 500 und mehr Freunde in ihrer Liste. Dabei ist „Freund“ hier möglicherweise nicht ganz die richtige Bezeichnung. Freundschaft ist einer der kostbarsten Werte in unserem Leben, zu oft vergessen wir das. Dabei glaube ich tatsächlich an diese Theorie vom Topf und seinem Deckel, nur dass es sich dabei um eine ganze Pfannenschublade handelt, und dazu gibt es mehrere Deckel, die auf verschiedene Pfannen passen. Auf unserem Weg durch das Leben begegnen wir immer wieder Menschen, die uns für ein gewisses Stück – vielleicht für immer – begleiten. Sie bereichern unser Leben und wir ihres. Ich glaube aber auch, dass gerade über die modernen Möglichkeiten des Internets, die unsere Zeit bietet, schöne Freundschaften entstehen können. Ja, ich habe es erlebt.

Ein guter Freund von mir ist letztes Jahr gestorben. Er hatte ein grosses Herz und wusste immer für alle Rat, egal, wie schlecht es ihm selbst gerade ging. Und auch heute ist er noch irgendwie da, nämlich immer dann, wenn ich mich frage, „was hätte er mir geraten“. Von ihm habe ich gelernt, wie viel es einem geben kann, zu geben. Ich will da sein für meine Freunde, in jeder Situation, sei es auch mit einer noch so kleinen Geste. So schenke ich einer Freundin meine Sonnenbrille, wenn sie verkatert ist, und helfe einer anderen bei einem Wasserschaden die Wohnung auszuräumen, um meine Arbeit dann in einer Nachtschicht fertigzustellen. Oder ich schreibe einfach nur eine SMS, um zu sagen: Ich glaube an dich.

Ich erwarte von meinen Freunden, dass sie ehrlich zu mir sind, und dass ich auch ehrlich zu ihnen sein darf. Ihr Lieben, staucht mich zusammen, wenn ich es verdient habe. Aber ich werde euch auch sagen, wenn ihr mir mal wieder so richtig auf den Senkel geht. Aber ich will euch auch sagen, wie froh ich um euch bin: Danke, dass ihr meine Freunde seid!

Advertisements

2 Kommentare

  1. Evelyn

    Sehr schöne Worte…danke Barbara!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: