Jung, frei und wild – die 70er Jahre im Portrait

Langsam aber sicher nähern wir uns auf unserer Zeitreise „unseren“ guten alten Zeiten.

Die 70er Jahre war die mit Abstand schrillste Epoche des letzten Jahrhunderts. Ich denke da an lange Haare und Bärte, orange Tapeten, Nierentische und, ganz schlimm – zumindest für meine Ohren – ABBA (ich weiss, ich setze mich mit dieser Aussage in die Nesseln, aber ABBA ist für mich der Inbegriff von allem, das einen kalten Schauer erzeugt, von der Musik über die Frisuren bis hin zu den glitzernden Einteilern. Aber wie gesagt, das mein ist persönlicher Geschmack.)

Blumenkinder
Die Jugend der 60er Jahre hatte hart um Freiheit, Gleichberechtigung und Toleranz gekämpft. In den 70er Jahren wurden diese Attribute nun ohne Grenzen ausgelebt. Natürlich wollte man diese Freiheit auch nach Aussen transportieren, in der Mode war alles übertrieben: zu kurz, zu knapp, zu bunt oder zu stark gemustert und alles war in riesigen Versionen zu haben. Dies entsprang der Hippie-Kultur, die schon ende der 60er Jahre begann und erreichte in den 70ern zusammen mit der Disco-Kultur den Höhepunkt an Schrillheit. Die Hippies trugen bunte Gewänder und zelebrierten eine Stilmischung verschiedener Kulturen, indische Stoffe und  Ethno-Muster wurden wild kombiniert, lange Haare, Bärte und Koteletten und Blumen in den Haaren symbolisierten die Naturverbundenheit der Jugend der 70er. Räucherstäbchen, Lavalampen und Halluzinogene sorgten für den psychedelischen Zustand, der für diese Zeit steht.

Saturday Night Fever
Mitte der 70er Jahre löste die Disco-Welle die den Look der Hippies ab, nun gehörten Glitzer, Plateau-Schuhe (auch für Männer) und Schlaghosen zum Dresscode. Erstmals gab es eine harte „Türsteher-Politik“ in den Clubs. John Travolta wurde durch den Film „Saturday Night Fever“ zum Tanz-Star und Bands wie die Bee Gees, Boney M und ABBA produzierten einen Disco-Hit nach dem anderen. Die Disco-Mode war fürs Wochenende, werktags war man nun schon wieder etwas angepasster als die Generation zuvor und setze Akzente mit riesigen Sonnenbrillen, grossen Manschetten, Aufschlägen und bunten Krawatten.

Die Geburtsstunde der modernen Kultur
Die 70er Jahre brachten durch die neu entstandene Freiheit, in der nun jeder tun konnte, worin er gut war, grossartige Künstler hervor. Led Zeppelin, Pink Floyd, Rolling Stones, Queen… alles Bands aus den 70ern, die unsere Musik und Kultur zu dem gemacht haben, was es heute ist.

[nggallery id=77]

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Pingback: 70er Jahre Styling Tipps | Mode und Style

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: