Der Schrecken sitzt tief

Die Relevanz von Herren-Unterwäsche

Den Männern schaue ich als erstes in die Augen. Und dann gleich auf die Schuhe (was ich mir selbst nicht genau erklären kann).

Es ist halt so, Mann ist, was Mann trägt. So kann der Typ mit dem coolen Shirt sicher mehr bei mir punkten als der Andere im Hawaiihemd (obwohl es dann immer noch davon abhängt, wer die schöneren Augen und cooleren Schuhe hat – ja, Männer, wir Frauen finden uns manchmal selbst kompliziert). Hat er es also erst mal geschafft, zu überzeugen, ist die Sache damit aber noch lange nicht gegessen. Wenn eine Frau sich ein Outfit ausdenkt, fängt das bei der Unterwäsche an und geht bis zu Schmuck und Handtasche. Der Mann hingegen steigt aus der Dusche und zupft sich zähneputzend die erstbeste Unterhose aus der Schublade, ohne sich dabei was überlegt zu haben. Das kann ganz schön in die sprichwörtliche Hose gehen, meine Herren. Es spielt nämlich durchaus eine Rolle was er darunter trägt, wenn es darum geht, sich, sagen wir mal, „besser kennenzulernen“.

Und es gibt ein paar Exemplare an Unterhosen, die einfach nicht gehen. Ich habe für euch die No-Go’s in Sachen Herrenunterwäsche zusammengetragen:

Haha, wie lustig

Ich kann nicht verstehen, warum Männer-Tangas überhaupt je erfunden wurden, aber es gibt sie. Und aus sicherer Quelle weiss ich, dass es sogar sogar Hetero-Männer geben soll, die pinke Tangas tragen. Besonders originelle Jungs gehen dann auch schon mal in einen dieser Shops in den Seitengässchen und kommen mit einem heissen Modell mit irgendwelchen Tierköpfen – Elefanten sind besonders beliebt – an. Du kannst deinen … ähm… Rüssel in der Hose lassen, mein Freund.

Gangster-Snoopy

Die Hobbygangster tragen unter ihren Baggypants schon gerne mal Boxershorts aus Hobbyseide. Die zeltförmigen Polyester-Stoffe sind so rutschig, dass die Hose unaufhaltsam in die Knie rutscht. Das alles ist aber noch gar nicht das Schlimme: die Krönung sind die Prints, Snoopy ist wohl das beliebteste Sujet. Oder farbige Muster, die einzig dazu da sind, die Frau zu hypnotisieren. Werdet erst mal erwachsen, Bubis.

Die richtige Männer-Unterhose

Natürlich (!) muss die Unterwäsche sauber sein. Und wenn sich die Motten hinter den Feinripp gemacht haben, solltet ihr sie nicht mehr tragen und schon gar nicht von Mutti nähen lassen. Ich denke, ich spreche da für die Mehrheit meiner Geschlechtsgenossinnen, wenn ich sage, je schlichter, desto besser. Aber natürlich gilt für Manner wie für Frauen: tragt, worin ihr euch wohl fühlt.

Und wenn sie beim nächsten Mal das Licht etwas dimmen möchte, überlegt zwei mal, woran das liegen könnte. Schöne Unterwäsche von Armani gibts jetzt zu 47% Rabatt bei FashionFriends.

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Pingback: Noch mehr Schrecken | FashionFriends Modemagazin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: