Marc Eckō’s American Dream

Die Erfolgsgeschichte von Marc Eckō beginnt – wie könnte es anders sein – in einer Garage.

In einer New Yorker Vorstadt machte sich der 1972 in New Jersey geborene Marc Milecofsky (der sich jetzt Marc Eckō nennt) in der Garage seiner Eltern daran, T-Shirts und Jeans mit Graffitis zu bemalen. Der zeichnerisch talentierte Marc erhielt bald Aufträge von seinen Mitschülern, ihre Kleider mit den coolen Airbrush-Designs zu verschönern und verdiente so sein erstes eigenes Geld.

Von Null auf Hundert

Nachdem Marc das Studium in Pharmazie abgebrochen hatte, weil er doch den künstlerischen Aspekt vermisste, tat er sich mit seiner Zwillingsschwester Marci und Freund Seth Gerszberg zusammen und gründete als 21-Jähriger das Label Eckō Unlitmited. Die ersten sechs Jahre waren ein reines Verlustgeschäft und den jungen Unternehmen drohte 1998 die Pleite – Hiphop-Bekleidung war noch nicht so angesagt in der Modewelt. Dennoch liessen sich die T-Shirts mit Graffiti-Designs recht gut verkaufen und die Inserate, die als letzte Massnahme in angesagten Hip-Hop-Hochglanzmagazinen gedruckt wurden, schlugen endlich ein. Und als die ersten Stars der Szene wie Talib Kweli oder die Beatnuts in den T-Shirts mit dem markentypischen Rhino-Design auftauchten, wagten sich auch die Läden an die bunten Designs. Innert kürzester Zeit ging es danach mit dem Label aufwärts. Mit über 5000 Geschäften allein in den USA, Niederlassungen und Verträgen in 80 Ländern und rund 1,5 Milliarden Dollar Jahresumsatz hat sich Eckō Unlitmited heute mehr als etabliert.

Das Eckō-Konglomerat

Heute gehören eine Vielzahl von Marken zum Eckō-Konglomerat. Alles Brands für die HipHop- und Jugendkultur, immer am Puls der Zeit und stets auf der Suche nach neu aufkommenden Trends und Talenten. Eckō Unlitmited ist die Männerlinie des Streetstylebrands, unter dem Girls-Label red by Mark Eckō werden Vielzahl an Denims, Hosen, Hoodies, Tops, Strickstyles, Basic Tees und Jacken und Schuhe für junge, selbstbewusste Frauen zwischen 14 und 30 verkauft. Und auch für die Jüngsten gibt es in der Eckō-Dynastie coole Bekleidung unter der Linie ECKO Kids. Seit 2007 hält Eckō mit der Linie Cut & Sew auch Einzug in die klassische Herren-Bekleidung. Unter diesem Label werden T-Shirts, Polos, Zipper, Hoodies, Hemden, Sakkos, gewebte Shirts und Strickpullover produziert. Klassische Schnitte vermischen sich mit wilden Graphics und ein ganz eigener Style mit Kreationen für rebellisch-elegante Individualisten entsteht.

Wer jetzt Lust bekommen hat auf coole Mode und Schuhe mit dem Rhino, der schaut am besten gleich im FashionFriends-Shop vorbei!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: