Exotische Farben

Die Make-up Trends für den Frühling

Der Pfau gilt als Symbol von Schönheit, Reichtum, Liebe, Leidenschaft und Eitelkeit. Und dieser wunderschöne Vogel mit seinem Gefieder, das im Licht von Blau über Grün bis Golden schimmert, ist in diesem Frühling Vorbild für die Make-up Trends. Exotische Farben, die alles andere als gewöhnlich sind, sorgen im für bunte Zeiten. Denn farbenfrohe Lidschatten können jetzt auch am Tag getragen werden.

Die Farbe zählt

In Sachen Farben sind der Fantasie in diesem Frühling keine Grenzen gesetzt. Doch natürlich gibt es auch in diesem Jahr Farben, die ganz besonders trendy sind. Zu dem Make-up Trends gehören vor allem Grün, Gelb, Lila und Blau. Die kräftigen Töne bringen die Augen so richtig zum Leuchten. Ganz besonders wird auf grünen Lidschatten gesetzt. Lidschatten und Eyeliner wird es in unzähligen Grüntönen geben, so dass für jede Augenfarbe das Passende dabei ist. Auch stark betonte Lippen gehören zum aktuellen Trend. Ein intensives Rot, Rosa, Violett oder auch Koralle-Nuancen dürfen den schönen Kussmund betonen.

So wird‘s richtig gemacht

Getragen wird, was am besten passt, aber die Farben dürfen auf jeden Fall jetzt intensiv und knallig sein. Doch die Regel, jeweils nur die Augen oder die Lippen stärker zu betonen, gilt natürlich auch in diesem Jahr. Besonders elegant wirkt ein knallroter Kussmund in Kombination mit schwarz betonten Augen. Mit fliederfarbenem Lidschatten kommen vor allem braune und grün-braune Augen so richtig zur Geltung. Wer die Augen in knalligen Farben schminkt, sollte unbedingt auf einen makellosen Teint achten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: