Gartenzeit

Draussen sitzen hat wieder Saison

Was gibt es Schöneres, als Sonntags im Garten zu frühstücken? Ein angenehmes Lüftchen weht, im Baum zwitschern die Vögel und die Katze schmiegt sich mit ihrem an der Sonne gewärmten Fell um unsere Beine.

Das schöne am Garten ist, dass er sich von selbst während des ganzen Jahres verändert. Da macht Einrichten gleich noch mehr Spass.

Frühling

Im Frühling sind wir umgeben von Farben, die Blumen lächeln die Sonne an und beduften unseren Garten. Jetzt genügt es, wenn wir ein gemütliches Tischchen in eine Ecke stellen, von wo aus wir einfach nur die Pracht bewundern können. Ein Weisses Tischtuch oder eine weisse Kerze auf dem Tisch intensiviert die Frühlingsfarben noch mehr. Die Sitzgruppe können wir nun wieder herrichten und auch diese mit weissen Kissen verzieren. Ja, so kann das Jahr endlich beginnen.

Sommer

Wir geniessen die Sonntage zu Hause. Dolce Farniente mit hausgemachten Antipasti und einem kühlen Weisswein. Jetzt stellen wir den Grill in den Garten und richten uns ein, den ganzen Tag draussen zu verbringen. Naturtöne gehören zum Sommer und passen zum saftig grünen Gras. Beim nächsten Spaziergang einfach ein paar Steine und alte Wurzeln mitnehmen und zu den Pflanzen legen. Wer die Möglichkeit hat, sollte ein Sonnensegel aus Leinen spannen, es schützt vor der Sonne und ist schön anzusehen. Auch mitten auf eine Terrasse dürfen wir einen Rosenbogen in zwei Töpfe stellen. Und wenn wir diesen dann noch mit Vorhängen verzieren, wir unsere Terrasse oder unser Balkon zum Sommer-Zuhause.

Herbst

Die Blumen sind verblüht und die Beeren gegessen. Aber dafür stehen die Obstbäume nun in ihrer vollen, üppigen Pracht im Garten. Die eigenen Äpfel und Birnen schmecken einfach am Besten. An den warmen Tagen können wir noch immer wunderbar unseren Garten geniessen. Da es nun schon wieder früher dunkel wird, sorgen hübsche Windlichter in allen Farben für eine bunte Freude für die Augen. Jetzt verlängern wir den Sommer, winken der Sonne mit farbigen Dekorationen zu, bunte Kissen auf der Rattan-Couch und Teller in allen Formen und Grössen, auf denen ein frischer Apfelkuchen einen wunderbaren Duft verströmt. Das Jahr ist noch lange nicht vorüber.

Winter

Mit ein paar wenigen Handgriffen können wir unseren Garten oder unsere Terrasse jetzt in ein Märchenland verzaubern. Rattanmöbel sind wetterfest und dürfen draussen bleiben. Wir benutzen sie jetzt nicht mehr, aber auch mit einem Hauch Schnee überzogen sind sie immer noch schön anzusehen. Eine grosse Laterne gehört hier einfach dazu und weiches, warmes Kerzenlicht verlängert den Tag. Um dem Grau des Winters entgegen zu wirken, können wir mit Dekorationen für Aufmunterung sorgen: Tannzapfen, Nüsse, Hagebuttenzweige und rotbackige Äpfel zu Zweigen in die Blumentöpfe oder als Dekoration auf den Tisch legen.

Schöne Rattan-Möbel und immer wieder neue Dekorations-Ideen findet ihr bei FashionFriends.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: