Lia-ne

Das Schweizer Szenelabel wurde 1998 von Eliane Ceschi gegründet und die Kollektionen werden heute in Szeneläden in der Schweiz, Deutschland und Österreich verkauft. Die junge Modedesignerin hatte nach einer Lehre bei der Post und der Arbeit in Hotelfach erst mit 24 mit einer Ausbildung zur Schneiderin ihren Traum wahr gemacht. Gleich nach ihrer Lehre begann sie mit der ersten Kollektion, die sie zum Teil noch selbst auf ihrer Nähmaschine zuhause herstellte und welche sich restlos verkaufte.

Heute wird rund ein Drittel der Lia-ne Kollektion in Indien produziert, wo auch viele der Stoffe in den kräftigen Farben des Ostens herkommen. Mit dem Erlös wird ein Indisches Frauenhaus dem zum Beispiel Krippen und Schulen angehören unterstützt.

Die Kollektionen von Lia-ne sind mit rund 20 Stücken eher klein und beinhalten T-Shirts, Hosen, Jupes, Hemden und Jacken für Frauen. Lia-ne ist Mode, die für alle Frauen-Typen passen soll, eine perfekte Passform soll der Figur der Trägerin schmeicheln. Die Stoffe sind aus natürlichen Materialien und die Schnitte sind sehr feminin gehalten.

Advertisements

Ein Kommentar

  1. ceschi doris

    LIA-NE ist ein Angebot für die modebewusste, reife Frau und wird mit wertvollen Materialien hergestellt..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s